Suche
Suche

BMW E36

Der BWM E36 ist der Nachfolger des E30 und wurde von BMW zwischen 1990 und 2000 produziert. Er ist der Nachfolger des legendären E30 3er. Dass der E36 ein beliebtes Auto war, beweist die Aufnahme in die „10Best“-Liste der renommierten Zeitschrift „Car and Driver“. Der BMW E36 war in dieser prestigeträchtigen Liste, jedes zweite Mal, wenn er verkauft wurde.

Jetzt haben wir dieses Auto für Sie zu Papier gebracht.

16,9524,95

Der BMW E36

Der BWM E36 ist der Nachfolger des E30 und wurde von BMW zwischen 1990 und 2000 produziert. Er ist der Nachfolger des legendären E30 3er. Dass der E36 ein beliebtes Auto war, zeigt die Aufnahme in die „10Best“-Liste der renommierten Zeitschrift „Car and Driver“. Der BMW E36 war in dieser prestigeträchtigen Liste, jedes zweite Mal, wenn er verkauft wurde.

BMW brachte den E36 im Jahr 1990 auf den Markt. Der E36 löste den BMW E30 ab, der wiederum 1998 durch den E46 ersetzt wurde. Er war wesentlich geräumiger und leistungsstärker als der E30, dafür aber auch deutlich schwerer. Insgesamt haben die Deutschen über 3 Millionen Einheiten der dritten Generation des 3er BMW gebaut.

Varianten

Die Entwicklung des E36 begann 1981 und sein Design wurde stark von der Aerodynamik beeinflusst. Deutlich zu erkennen ist dies zum Beispiel an den kleinen, schmalen Außenspiegeln und den stromlinienförmigen Scheinwerfern. Verantwortlich für das Design waren die Chefdesigner Pinky Lai und Boyke Boyer. Den E36 gab es in vielen Ausstattungsvarianten: Limousine, Coupé, Cabriolet, Touring und eine Kompaktversion:

Das Motorenangebot umfasste Vier- und Sechszylinder-Benzinmotoren mit einer Leistung von 98 PS bis maximal 321 PS im M3. Auch Dieselmotoren standen zur Auswahl, und zwar vier Motoren mit einer Leistung zwischen 89 und 141 PS. Wie es sich für einen BMW gehört, haben alle Versionen Hinterradantrieb.

BMW M3

BMW bringt auch immer ein BMW Motorsport Modell der 3er Reihe heraus: den M3. Der M3 E36 hatte zunächst einen 3,0-Liter-Reihensechszylinder unter der Haube, der 286 PS und 320 Nm Drehmoment leistete. Nach 1995 wurde er auf einen 3,2-Liter-Motor umgestellt, der 321 PS und 350 Nm Drehmoment leistete. Auch eine Cabrio-Version des M3 kam auf den Markt.

Jetzt haben wir dieses Auto für Sie aufgeschrieben. Wenn Sie einen anderen Traumwagen haben, dann schauen Sie weiter in unserem Webshop unter unseren anderen Designs!