Suche
Suche

BMW E30 M3

14,9524,95

BMW E30 M3

Direkt aus dem Motorsport entwickelt, war der BMW M3 1986 der erste seiner Art. Als der Wagen 1985 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, war er eine Sensation. Und mit seinen zahlreichen Meisterschaftssiegen im Tourenwagensport wurde der BMW M3 schnell zu einer Ikone im BMW M Programm. Zeit, die faszinierende Geschichte dieser legendären Baureihe zu beleuchten und mit dem BMW M3 E30 dort zu beginnen, wo alles begann.

Eine Geschichte aus dem Motorsport

Die Idee hinter dem ersten BMW M3 war es, eine Rennsportlimousine als Straßenversion anzubieten. Niemand ahnte, welch großer Erfolg der M3 werden würde – sowohl im Alltag als auch auf den größten Rennstrecken der Welt. Als homologiertes Tourenwagenmodell betrat der BMW M3 schließlich 1986 die Szene. Nach dem Reglement der Gruppe A mussten innerhalb von 12 Monaten mindestens 5.000 straßentaugliche Exemplare eines Rennwagens verkauft werden, um die Homologation zu erhalten.

Für Straße und Rennstrecke!

Dafür hatten die Ingenieure der BMW Motorsport GmbH (bis 1993 der Firmenname von BMW M) ganze Arbeit geleistet. Die Entwickler statteten den zukünftigen M3 mit den besten Komponenten aus dem BMW Racing Parts Regal aus. Die Bremsanlage mit ABS und innenbelüfteten Scheiben sorgte für Standfestigkeit, Federung und Dämpfung waren auf den Rennsport abgestimmt – ohne die Alltagstauglichkeit zu beeinträchtigen. Auch das Schaltgetriebe verströmte klassisches Rennsportflair, so fand der Fahrer den ersten Gang, wie im Rennsport üblich, unten links. Die BMW Motorsport GmbH übernahm indes nicht viel mehr als die Türen und das Dach des BMW 3er Serienfahrzeugs.

Leicht und schnell

Die Leistungsdaten des ersten BMW M3 waren damals und sind auch heute noch ein Maßstab. Dank Rennsporttechnik klettert der Motor exakt auf die 200-PS-Marke – und das ohne Turbo und Kompressor. Die Höchstdrehzahl liegt bei 6.750 U/min. Dank seines geringen Gewichts von rund 1.200 Kilogramm erreicht der M3 die 100 km/h-Marke in nur 6,7 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Mit dem für die damalige Zeit sehr fortschrittlichen geregelten Katalysator verliert der Motor nur wenig Leistung auf 195 PS – ein immer noch beachtlicher Wert.

Nun haben wir dafür gesorgt, dass dieses Auto nun auf dem Papier verfügbar ist, um dem Moment entgegen zu leben, diese Ikone zu besitzen. Wenn Sie ein anderes Traumauto haben, schauen Sie weiter in unserem webshop unter unseren anderen Designs!